Springe zum Inhalt

Schulobst-Programm

Unsere Schule nimmt am EU-Schulobst-Programm teil.

Schulobst_bw

Welche Ziele werden mit dem Programm verfolgt?

Ziel des rheinland-pfälzischen Schulobst- und -gemüseprogramms ist es, Kinder durch ein regelmäßiges und vielseitiges Angebot an Obst und Gemüse nachhaltig zu einem vermehrten Verzehr von Obst und Gemüse zu motivieren. Durch die Verbindung der wöchentlichen Extraportion Vitamine mit der aktiven Ernährungsbildung, könne das Programm langfristig zu einer gesünderen Ernährung beitragen. Die Landesregierung verstärkt damit die bereits bestehenden Aktivitäten zur Förderung einer gesunden Ernährung in den Kindertagesstätten und Schulen des Landes. Hierzu zählt z.B. in den Grundschulen das gemeinsame Klassenfrühstück während der ersten Pause.

Die Kinder sollen die verschiedenen Gemüse- und Obstarten kennen und schätzen lernen und sie sollen diese Wertschätzung auch in ihre Familien tragen. Sie sollen außerdem den Umgang mit frischem Gemüse und Obst üben, damit sie das vielfältige Angebot zukünftig gut nutzen können.

Wie wird das Programm umgesetzt?

Unsere Schule wird wöchentlich einmal mit frischem Obst und Gemüse beliefert. Je Schülerin und Schüler gibt es eine frische Portion Obst und Gemüse pro Woche. Die Anlieferung übernimmt ein vom Land beauftragter Lieferant. Er bringen das Obst und Gemüse in Klassenkisten zu den Schulen. Aufgabe der Schulen ist dann die Verteilung, z.B. im Rahmen des gemeinsamen Klassenfrühstücks.