Springe zum Inhalt

Sehbehinderte Schülerinnen und Schüler

Die Begleitung der Schülerinnen und Schüler findet durch Sehbehindertenlehrerinnen und –lehrer sowohl in der Schule als auch zu Hause statt. Die Arbeit umfasst dabei folgende Schwerpunkte:

  • Beratung der Lehrerinnen und Lehrer an anderen Schulen bezüglich der sehgeschädigten-spezifischen Aufbereitung der Unterrichtsmaterialien sowie bei methodisch-didaktischen Fragen
  • Beratung bei der Erprobung, Auswahl und Beschaffung geeigneter Hilfsmittel
  • Unterstützung der Kinder und Jugendlichen bei der Auseinandersetzung mit ihrer Sehbehinderung im Alltag
  • Entwicklung von Bewältigungsstrategien
  • Zusammenarbeit mit Eltern, Lehrern, Mobilitätstrainern, Therapeuten, Ärzten u. a.
  • Beratung bei schulischen und beruflichen Übergängen