Springe zum Inhalt

Blinde Schülerinnen und Schüler

Die Begleitung der Schülerinnen und Schüler findet durch Blindenlehrerinnen und –lehrer sowohl in der Schule als auch zu Hause statt.

tiere zum anfassen

Die Arbeit umfasst dabei folgende Schwerpunkte:

In der Schule:

  • Kooperation mit Klassen- und Fachlehrerinnen und -lehrern
  • Unterstützung im Unterricht
  • Einzelförderung für blindenspezifische Lerninhalte
  • Hilfe bei der Übertragung der Arbeitsmittel in Blindenschrift
  • Hilfe bei der Beschaffung von Schulbüchern und anderen Medien
  • Erstellung von taktilen Medien
  • Einarbeitung eines Integrationshelfers/einer Integrationshelferin
  • Förderung der lebenspraktischen Fähigkeiten (LPF), Orientierung und Mobilität (O&M)
  • Beratung bei schulischen und beruflichen Übergängen

Im Elternhaus:

  • o u m-200
  • Beratung der Eltern vor der Einschulung und während der gesamten Schulzeit zu pädagogischen und methodischen Fragestellungen in Zusammenarbeit mit der besuchten Schule
  • Medien und Hilfsmittelberatung
  • Bei Bedarf Einzelförderung zu Hause
  • Beratung zu lebenspraktischen Fähigkeiten (LPF) und Orientierung und Mobilität (O&M)