Springe zum Inhalt

Verkehrserziehung-Arbeitsgemeinschaft

An der Bienwaldschule legen wir viel Wert auf die Förderung unserer Schüler im Bereich Verkehrserziehung. Dazu haben wir einen schuleigenen Förderplan zur Verkehrserziehung erstellt. Darin sind folgende Inhalte verankert:

  • Wahrnehmungsschulung,
  • Bewegungs- und Reaktionsschulung,
  • Fußgänger im Straßenverkehr,
  • Orientierungsfähigkeit,
  • Mitfahrer in öffentlichen und privaten Verkehrsmitteln,
  • Partnerschaftliches und soziales Verhalten im Straßenverkehr,
  • Verkehrszeichen,
  • Radfahrerausbildung.

Mit zahlreichen Fahrgeschäften (Roller, Fahrrad, Kettcar, …) bieten wir den Schülern die Möglichkeit unterschiedliche motorische Erfahrungen zu erleben.

Das ADAC-Fahrradturnier wird jährlich an der Schule durchgeführt. Die Radfahrausbildung erfolgt in enger Kooperation mit der Jugendverkehrsschule der Polizei. In der Mittelstufe nehmen wir außerdem regelmäßig am Programm „Achtung Auto“ des ADAC teil.

Im Oberstufenbereich bieten wir den Schülern die Teilnahme am Mofakurs an. Dabei werden sie theoretisch und praktisch zum Fahren eines Mofas/Rollers ausgebildet.

Verkehrserziehung_01 Verkehrserziehung_02 Verkehrserziehung_03 Verkehrserziehung_04